Hotel “Haus in der Straßen”

 

Die Unterkunft und auch der Hauptveranstaltungsort des Adventurer’s Summit 2019 wird das historische Hotel „Haus in der Straßen“ in Solingen sein. Um dort sämtliche Räumlichkeiten exklusiv für uns nutzen zu können, ist die Unterkunft für alle Summit Teilnehmer dort vorgesehen. Sämtliche Zimmer des Hotels sind durch uns vorreserviert und die Buchung Eures Zimmers muss über uns erfolgen.

Geschichte

Das Gasthaus in den Straßen (eigentlich “Haus in der Straßen“) ist ein historisches Gasthaus und Denkmal in Solingen-Burg, Wermelskirchener Straße 12-16.

  • Die Erstnennung findet sich 1513.
    Über die Jahrhunderte wechselt das Gebäude mehrfach den Besitzer.
  • 1523 verpachtet Herzog Johann Berg “In den Straßen“ an Tilman Blewell
    für sechs Malter Hafer jährlich.
  • 1638 war‚ „In den Strassen“ auf mehrere Pächter verteilt: Jacob und Johan am Trogh und Peter Enken, Thomas von Viehelings und Wittib Caspar Eichholtz sowie den Kellner Wilhelm Sigenmundt.
  • Im Jahre 1848 erwirbt Franz Arnold Jäger das Gut aus der Zwangsversteigerung „Daniel Hoesterei gegen Erben Peter Bremer“.
  • 1850 löst Franz Arnold Jäger den Grundzins der Ländereien auf der Eselsfahrt durch Zahlung von 33-5-8 Taler an die Domänenkasse ab.

Die Inschrift im Türsturz an der Straße stammt aus dem Jahr 1673: “Dis Haus stehet in Gottes Hand. In der Strassen ist es genannt. Gott behüts und soll darin wohnen. Vor Schaden Unglücks und Brand und wolle mit ewige Seligkeit belohnen, die dies Haus hierhin verordnen.“

Heute als Hotel genutzt, bietet das “Haus in der Straßen“ komfortable Unterkünfte mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis und kurze Wege zu den lokalen Attraktionen. Schloss Burg liegt nur 100 Meter entfernt und die Seilbahn “Burg“ erreicht man nach 400 Metern.